Basketball-Abzeichen für Handicap-Sportler

Das Handicap-Team des BC Marburg hat während der Europäischen Basketballwoche das DBB-Basketball-Abzeichen in Bronze, Silber und Gold erworben.

Seit 2014 richtet der BC Marburg als Mitglied von Special-Olympics Hessen die Aktionen mit Trainingseinheiten und Turnieren aus. An der jüngsten Europäische Basketballwoche beteiligen sich 19.000 Sportler mit Behinderungen aus 35 Städten.

Am Samstag stellte das Handicap-Team des BC Marburg unter Leitung von Bundesliga- und Nationalspielerinnen ihr Können unter Beweis. Schon am Morgen wurde fleißig trainiert und im Laufe des Tages legten die 16 Spieler das DBB-Basketballabzeichen in Bronze, Silber und Gold ab.

Die feierliche Ehrung fand direkt im Anschluss statt. Der BC-Präsident Oliver Pohland brachte die DBB-Abzeichen an den Special-Olympics-T-Shirts der stolzen Absolventen an. In seiner Ansprache sagte er, dass das Handicap-Team eine feste Einrichtung und eine Bereicherung für den BC Marburg sei.

Die Urkunden übergab die Koordinatorin Hilde Rektorschek und lobte das große Engagement der Sportler und der Trainer. Zum Abschluss ging es gemeinsam in die Sporthalle zum Bundesligaspiel der Blue Dolphins gegen Angels aus dem Donau Ries.

Ein packendes, spannendes Spiel in dem alle Fans mitfieberten und erst in den letzten Sekunden stellten die Marburgerinnen den Sieg sicher. Die Spieler des Handicaps-Team sagten, dass sie mit dem BC und dem Basketball sehr verbunden seien.

(von Hilde Rektorschek)