Bericht über das Wiora-Leistungscamp

Die letzte Woche der Sommerferien stand für fast 60 Spieler des BC Marburg schon wieder ganz im Zeichen des Basketballs. Beim BC-Wiora-Leistungscamp starteten sie mit einer Woche intensiven Trainings in die neue Saison.

Täglich von 10 bis 16 Uhr war in der Georg-Gaßmann-Halle oder dem Stadion schwitzen angesagt. Am Vormittag und direkt nach der Mittagspause stand Training in vier Stationen – Wurf, Pass, Athletik und Defense – auf dem Plan.

Zum Abschluss spielten die Kinder und Jugendlichen dann in zwei Altersgruppen. An den ersten zwei Tagen ein Drei-gegen-drei und für den Rest der Woche ein Fünf-gegen-fünf-Turnier. Dabei wendeten die Teilnehmer gleich die Inhalte aus den Trainingseinheiten an.

Betreut wurden die Teilnehmer von zehn Trainern des BC Marburg, die auch während der Spiele als Schiedsrichter und Trainer fungierten. Für alle Beteiligten war es am Ende eine sehr intensive Woche, in der aber auch der Spaß beim gemeinsamen Aufwärmen und abschließenden Wettbewerben nicht zu kurz kam, wie dem traditionellem Spiel der Camper gegen die Coaches.

(von Frank Arnold)