D2: Auswärtserfolg in K’lautern

Regionalliga-Damen schlagen 1.FC Kaiserslautern

Eine gute zweite Halbzeit reichte für die zweite Damen-Mannschaft des BC zu einem 41:54 (23:21) Auswärtserfolg in der Pfalz. Wie schon im Hinspiel taten sich die BC Damen gegen-den gut eingestellten Tabellenvorletzten aus Kaiserslautern sehr schwer. Im zweiten Viertel gelangen den Marburgerinnen nur sechs Punkte, kaum ein Wurf fand sein Ziel. So ging es mit einem knappen Rückstand (23:21) in die Pause.

Auch der Start in die zweite Halbzeit brachte keine Besserung für die Gäste. Der 1.FCK setzte sich auf 30:21 ab (23. Minute). Von da an schafften es die BC-Damen aber die Intensität in der Verteidigung zu steigern, Kontrolle über die Rebounds zu bekommen und endlich auch das Spieltempo zu forcieren. Bis zur Viertelpause war das Spiel gedreht.

Der BC ging mit einer 39:33-Führung ins letzte Viertel und baute diese bis zur 38. Minute auf 51:33 aus. Entscheidend für den Erfolg war, dass die Marburgerinnen in der zweiten Halbzeit durchgehend die Intensität steigern konnten und Kaiserslautern das Tempo am Ende nicht mehr mitgehen konnte.

(von Frank Arnold)