D2: Auswärtssieg in Trier

Regionalliga-Team weiter ungeschlagen

Die zweite Mannschaft des BC Marburg erreicht einen 79:58 (30:36)-Auswärtserfolg in Trier. Bis auf eine kleine Schwächephase von der 19. bis zur 25. Minute spielten die Marburgerinnen sehr konstant. Im ersten Viertel erspielten sie sich eine 23:15-Führung, die sie zwischenzeitlich (13. Minute) auf 33:20 ausbauen konnten. Aber Trier verkürzte zur Pause auf 30:36 und startete auch besser in die zweite Halbzeit.

In der 25. Minute war der Vorsprung der Marburgerinnen auf 38:37 geschrumpft. Aber über gute Defensearbeit und viel Zug zum Korb kamen die BC-Damen zurück ins Spiel: Bis zur Viertelpause war der Vorsprung wieder auf 55:46 angewachsen. Eine 9:0-Serie für den BC zum 64:48 brachte dann die Vorentscheidung, auch wenn Trier über zwei Dreier in Folge nocheinmal auf zehn Punkte herankam.

In den letzten drei Minuten punkteten dann nur noch die Marburgerinnen und sicherten sich mit einem 11:0-Run den verdienten 79:58-Erfolg. Wieder war neben der guten Defensearbeit die Ausgeglichenheit des Teams, fünf Spielerinnen punkteten zweistellig, ausschlaggebend für den Erfolg.

(von Frank Arnold)