D2 mit Auftaktsieg in Kronberg

MTV Kronberg – Damen II 52:65 (25:37)

Unter alles anderem als guten Voraussetzungen machten sich die BC-Regionalliga-Damen auf den Weg nach Kronberg. Gleich vier Spielerinnen auf den großen Positionen fehlten bei Marburg. Entsprechend verlief der Anfang des Spiels, die ersten Angriffe punktete Kronberg aus gut herausgespielten Größenvorteilen am Brett.

Aber über viel Einsatz in der Verteidigung schafften es die BC-Damen, ihre Größennachteile auszugleichen. Im zweiten Viertel ließen sie nur sechs Punkte von Kronberg zu und gingen mit einer 37:25-Führung in die Halbzeitpause.

Den besseren Start in die zweite Hälfte hatte der MTV Kronberg. Durch drei Dreier in Folge verkürzten die Gastgeberinnen auf 34:37. Aber das BC-Team hielt dagegen und behauptete seinen Vorsprung bis zur letzten Viertelpause (49:40).

Im letzten Viertel konnte sich das Marburger Team dann durch zahlreiche Ballgewinne in der Defense mit einem 12:0-Run auf 65:47 endgültig absetzen. Am Ende stand ein verdienter 65:52 (37:25)-Auswärtserfolg beim MTV Kronberg.

Am nächsten Samstag, 23. September, um 20 uhr geht es dann im ersten Heimspiel der Saison in der Georg-Gaßmann-Halle gegen den MJC Trier.

(von Frank Arnold)