D2 mit erster Heimniederlage

Damen II – 1. FC Kaiserslautern 65:68 (28:25).

Die Regionalliga-Damen des BC Marburg verlieren ihr erstes Heimspiel der Saison, knapp gegen den 1.FC Kaiserslautern. Das BC-Team zeigte dabei die bisher schwächste Saisonleistung, vor allem die Verteidigungsintensität blieb weit unter dem, was das Team leisten kann, aber auch offensiv fehlten Struktur und Ideen.

Zwar traf das BC-Team wieder neun Dreipunktewürfe, aber das bei einer insgesamt schwachen Wurfquote. Schon nach dem ersten Viertel lagen die Marburgerinnen mit 10:15 zurück. Bis zur Halbzeit schaffte es das Team, sich einen knappen Vorsprung zu erarbeiten, der aber gleich nach der Pause wieder abgegeben wurde.

In der 23. Minute lag Kaiserslautern wieder mit 34:33 in Führung, bevor die Marburgerinnen mit einem 11:0-Lauf die Führung zurückeroberten. Im Anschluss lief dann aber nicht mehr viel zusammen bei Marburg, schon zur Viertelpause war Kaiserslautern direkt mit einem 9:0 wieder auf einen Punkt heran.

Im Schlussviertel liefen die BC-Damen dann von Beginn an einem Rückstand hinterher und schafften es nicht mehr defensiv stabil den Gegner zu stoppen. So ging das letzte Viertel dann mit 25:21 an die Damen aus Kaiserslautern, die sich den Sieg mit einer guten Teamleistung verdient erarbeitet hatten.

(von Frank Arnold)