D2 mit erster Niederlage

Regionalliga-Damen verlieren Spitzenspiel

In Hofheim gab es für die Zweite Damen-Mannschaft des BC mit 61:68 (22:38) im siebten Spiel die erste Niederlage. Das erste Viertel beim zuvor ebenfalls ungeschlafenen TV Hofheim verlief noch ausgeglichen und ging am Ende mit 18:17 an den BC. Danach gelang den Marburgerinnen über sechs Minuten lang gar nichts mehr. Hofheim zog ohne viel Gegenwehr auf 29:18 davon und gewann das Viertel mit 21:4.

Nach der Halbzeitpause startete der BC etwas besser, hielt zumindest den Abstand konstant. Als sich die Hofheimerinnen besser auf die BC-Defense eingestellt hatten und die Fehlerquote bei Marburg wieder anstieg, setzten sich die Gastgeberinnen auf 53:33 (28. Min.) ab.

Aber das BC-Team gab sich nicht auf, schaffte es endlich die nötige Intensität in der Defense aufzubringen, und kam so auch in der Offense wieder zu einem besseren Rhythmus. Punkt für Punkt schrumpfte der Hofheimer Vorsprung: Beim 66:61 in der 39. Minute hatten die Marburgerinnen dann nocheinmal die Chance das Spiel zu kippen, konnten aber nicht scoren. So blieben die Punkte am Ende verdientermaßen in Hofheim.

(von Frank Arnold)