D2 verlieren Mittelhessen-Derby

Niederlage für Damen 2 in Grünberg

Im Derby unterlag die Regionalligamannschaft des BC deutlich mit 55:74 (27:37) beim noch ungeschlagenen Tabellenführer TSV Grünberg. Das Grünberger Team um die ehemaligen Erstligaspielerinnen Sandra Vetter, Sabrina Möller und Natascha Heuser startete mit einem 10:2 (6. Minute). Die Marburgerinnen liefen in der Folge diesem Rückstand bis zum Ende des dritten Viertels hinterher.

Zu selten konnten sie sich offensiv durchsetzen und einfache Punkte erzielen, Grünberg dagegen kam immer wieder zum Brett und konnte vor allem über Offensivrebounds viele einfache Punkte erzielen. In den Phasen, in denen die Marburgerinnen es schafften, über gute Defensearbeit den Ball vom Brett wegzuhalten, konnten sie den Rückstand immer wieder auf fünf Punkte verkürzen und das Spiel so offen halten. Am Ende des dritten Viertels gelang das Hanna Reeh mit Ablauf der Shotclock durch einen wilde Dreipunktewurf nochmals (45:50).

Mit dem Beginn des letzten Viertels verloren die Marburgerinnen aber völlig die Kontrolle, Sandra Vetter (21 Punkte) traf souverän von der Dreierlinie, erzielte drei Dreier in den ersten sieben Minuten des Viertels, und Grünberg setzte sich mit einem 17:0 zum Start ins Viertel endgültig ab.

Die Marburgerinnen schafften es zu keiner Zeit, Kontrolle über die Rebounds zu bekommen, so erzielte Paula Kohl gefühlt 20 ihrer 22 Punkte aus Offensivrebounds und war damit Topscorerin beim verdienten Grünberger Erfolg.

(von Frank Arnold)