Kaphingst-Cup als letzter Härtetest

Vom 14. bis 16. September richtet der BC Pharmaserv Marburg den Kaphingst-Cup aus. Zwei Wochen vor dem Beginn der neuen Bundesliga-Saison und eine Woche vor dem ersten Pokalspiel treten in Marburg ein deutscher Erstligist, ein Zweitligist und eine Mannschaft aus der Dutch Women’s Basketball League an.

  • Eintracht Braunschweig: Aufsteiger in die 1. Damen Basketball Bundesliga.
  • Bascats USC Heidelberg: Absteiger aus der 1. in die 2. DBBL.
  • Loon Lions Landslake: Niederländischer Erstligist aus Landsmeer.

Im Format Jeder-gegen-jeden spielen die drei Gastmannschaften und das Pharmaserv-Team den Turniersieger aus. Alle Spiele werden in der kleinen Georg-Gaßmann-Halle ausgetragen. Der Eintritt ist frei.

BC-Trainer Patrick Unger sagt: „Wir arbeiten in dieser Woche besonders an der Pick-and-Roll-Verteidigung und gehen unsere offensiven Strukturen an. Wir haben auch mehrfach mit unserem Kooperationspartner Bender Baskets Grünberg zusammen trainiert. Eigentlich hatten wir sie auch zum Kaphingst-Cup eingeladen, aber nun müssen sie an diesem Wochenende im Pokal spielen. Heidelberg hat ein Freilos bekommen und ist eingesprungen. Die Ergebnisse in der Vorbereitung sind mir egal. Wir arbeiten daran, auf die richtige Art und Weise Basketball zu spielen. Aber wir wollen natürlich jedes Spiel gewinnen. Wir werden am Wochenende verschiedene Sachen ausprobieren, sowohl Spielsysteme als auch unterschiedliche Formationen auf dem Feld. Besonders interessant wird das Spiel gegen Braunschweig, weil wir gegen die ja beim Season Opening spielen.“

 

Spielplan Kaphingst-Cup:

Freitag, 14.09.
19.00 Uhr: BC Pharmaserv Marburg – Bascats USC Heidelberg

Samstag, 15.09.
12.30 Uhr: Eintracht Braunschweig – Bascats USC Heidelberg
15.00 Uhr: Loon Lions – BC Pharmaserv Marburg
17.30 Uhr: Loon Lions – Eintracht Braunschweig

Sonntag, 16.09.
11.30 Uhr: Bascats USC Heidelberg – Loon Lions
14.00 Uhr: Eintracht Braunschweig – BC Pharmaserv Marburg

Pokal:

Am Sonntag, 23. September, bestreitet das Pharmaserv-Team sein erstes Pflichtspiel der neuen Saison. In der 2. Pokalrunde treten die Marburgerinnen bei einem Zweitligisten an. Die Teams aus dem Oberhaus haben in der 1. Runde Freilos. Der BC spielt beim Sieger der Partie zwischen den Elangeni Falcons Bad Homburg und dem ASC Theresianum Mainz, die am 15. September, 19 Uhr, ausgetragen wird.

Sollte Bad Homburg gewinnen, wäre Spielbeginn für Marburg am 23. September um 14 Uhr. Bei einem Weiterkommen von Mainz erfolgt der Sprungball gegen den BC um 15 Uhr.

Bundesliga:

Zum Auftakt der Bundesliga-Spielzeit 2018/19 tritt der BC Pharmaserv Marburg am Samstag, 29. September, um 10.30 Uhr gegen Eintracht Braunschweig an. Die Partie wird im Rahmen des Season Openings ausgetragen, das der Deutsche Meister Rutronik Stars Keltern in der Speiterlinghalle im Schulzentrum Dietlingen ausrichtet.

Zu ihrem ersten Heimspiel der neuen Runde empfängt das Pharmaserv-Team am Mittwoch, 3. Oktober, 17.30 Uhr, die Bad Aibling Fireballs.

Der komplette Spielplan mit Pokal- und Bundesliga-Terminen steht hier zum Herunterladen bereit.

(von Marcus Richter)