Neues von Katie

Marburgs Kapitänin Katie Yohn spielt auch in der kommenden Saison für den BC Pharmaserv Marburg. Foto: Melanie Weiershäuser

Katie Yohn verlängert Vertrag

Der BC Pharmaserv Marburg kann eine weitere Saison auf seine Kapitänin bauen: Katie Yohn geht in ihre vierte Spielzeit für Hessens einzigen Erstligisten im Damen-Basketball. In der abgelaufenen Runde war die US-amerikanische Flügelspielerin mit 11,2 Punkten pro Spiel zweitbeste Punktesammlerin des Pharmaserv-Teams und mit 64 Dreiern auf Rang zwei der Liga-Statistik.

„Ich hatte mehrere Angebote: bei einem anderen Team in Deutschland sowie mehreren in Europa“, sagt die 27-Jährige. Auch über ihr Karriereende habe sie nachgedacht. „Aber Marburg ist die beste Option für mich. Es macht wirklich Spaß, mit meinen Mannschaftskolleginnen und Trainern zusammenzuarbeiten, und das möchte ich noch ein weiteres Jahr machen. Ich liebe das Team, die Fans und die Stadt. Marburg war mir in den vergangenen drei Jahren ein tolles Zuhause, und ich freue mich auf eine weitere Saison hier. Auch freue ich mich darauf, ein weiteres Jahr mit Marburg um einen der vorderen Plätze in der Liga zu kämpfen.“

BC-Trainer Patrick Unger sagt: „Es ist schön, dass Katie wieder zurückkommen wollte. Das zeigt, dass wir die letzten Jahre hier einen guten Job gemacht haben. Katie hat sich von Jahr zu Jahr gesteigert, auch wenn die abgelaufene Saison wohl die bisher schwierigste für sie war. Sie konnte aber ihre Statistiken abliefern, obwohl sie im Schnitt drei Minuten weniger auf dem Feld stand als in der Saison davor. Vor allem ist es wichtig, dass wir Katie als Person behalten. Sie arbeitet höchst professionell, egal wie es ihr geht, und sie ist immer eine derjenigen, die Extraschichten schieben. Ich schätze, dass ich mit Katie neben unseren offiziellen Trainingseinheiten mit Abstand am meisten gemeinsam in der Halle stehe.“

(von Marcus Richter)