Oberbürgermeister ehrt Handicap-Team

1617-handicap-rathaus

Foto: Melanie Schneider

Handicap-Team BC Marburg & Kerstin-Heim

 

Das Handicap-Team des BC Marburg sowie sieben Sportlerinnen und Sportler des Kerstin-Heims haben bei den diesjährigen Special Olympics in Hannover herausragende sportliche Erfolge erzielt. Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies hat sie im Historischen Rathaussaal empfangen.

Um ihre Leistungen anzuerkennen und die Arbeit der Betreuerinnen und Betreuer zu würdigen,   hieß Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies die Teilnehmenden sowie  Betreuerinnen und Betreuer willkommen und zeichnete die Athletinnen und Athleten mit der Marburg-Plakette „Ehrung der Meister im Sport“ aus.

Die Anerkennung und Wertschätzung der herausragenden Leistungen der Sportlerinnen und Sportler des Kerstin-Heims, die schon seit 2002 regelmäßig teilnehmen, hob Spies hervor und betonte zudem: „Ich freue mich, dass das Handicap-Team des BC das erste Mal so erfolgreich mit gleich zwei Mannschaften teilgenommen hat.“

Glücklich ließen sich die Leichtathletinnen und -athleten des Kerstin-Heims und die Basketballer des BC Marburg die Medaillen von Oberbürgermeister und Sportdezernent Dr. Thomas Spies umhängen. „Eine schöne Rede hat der Oberbürgermeister gehalten und viele Ehrengäste waren dabei“, stellten die stolzen Sportlerinnen und Sportler fest.

Bei den diesjährigen nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung gingen im Juni 2016 rund 4800 Athlet/-innen in 18 Sportarten sowie wettbewerbsfreien Angeboten an den Start. Dabei haben zahlreiche Sportlerinnen und Sportler des Handicap-Teams des BC Marburg sowie des Kerstin Heims eine Vielzahl an Medaillen gewonnen.

(Verwendung mit freundlicher Genehmigung des Fachdienstes Sport)