Platz 2 bei Turnier in Halle

Marburgs Zugang Marie Bertholdt (rechts, im Spiel gegen Slovanka MB) war während des Turniers in Halle zweitbeste BC-Punktesammlerin. Foto: Thomas Brüning

Erste Testspielniederlage für unser Team seit drei Jahren: Nach dem Sieg im Freundschaftsspiel vorige Woche in eigener Halle (93:69 gegen den holländischen Erstligisten Royal Eagles) und zwei Auftaktsiegen bei einem internationalen Turnier in Halle, ging die abschließende Partie mit 68:76 gegen Gastgeber und Ligakonkurrenten Halle Lions verloren.

Patrick Unger: „Heute konnte man sehen, dass wir über das gesamte Wochenende eine sehr kurze Rotation hatten. Die verletzte Katie hat gar nicht gespielt, die angeschlagene Bake auch nur kurz. Außerdem hatte Halle viel mehr Energie aufs Feld gebracht, vor allem im dritten Viertel. Davon haben wir uns beeindrucken lassen. Das Spiel heute zeigt, dass wir noch lange nicht da sind, wo wir sein wollen und müssen, um erfolgreich zu sein. Unsere drei vorangegangenen deutlichen Siege sollte man nicht überbewerten. Uns liegen harte Wochen bevor.“

Alle Ergebnisse:
Slovanka MB Praha (CZE) – Halle Lions 75:81.
Grasshoppers Katwijk (NED) – BC Pharmaserv 58:96.
Halle Lions – Grasshoppers Katwijk 79:71
BC Marburg – Slovanka MB 94:54
Slovanka MB – Grasshoppers Katwijk 81:77
Halle Lions – BC Marburg 76:68

Tabelle:
1. Halle (3 Siege / 3 Spiele)
2. Marburg (2/3)
3. Prag (1/3)
4. Katwijk (0/3)

Punkte für Marburg: Finja Schaake 59 (24 gegen Katwijk / 16 gegen Prag / 19 gegen Halle), Marie Bertholdt 37 (10/21/6), Diana Voynova 37 (19/16/2), Svenja Greunke 35 (10/10/15), Alex Wilke 32 (11/15/6), Steffi Wagner 32 (9/6/17), Paige Bradley 16 (7/6/3), Kim Winterhoff 6 (2/4/0), Tonisha Baker 4 (4/-/-).

Am kommenden Wochenende (8. bis 10. September) richtet das Pharmaserv-Team in der Georg-Gaßmann-Halle den Kaphingst Cup aus. Spielplan hier.