Saisonauftakt erfolgreich

  • Aufgeführt in

Saisonauftakt des aller BC-MannschaftenSaisonauftakt beim BC Marburg

Saisonauftaktveranstaltungen – Trainer Patrick Unger gibt letze Anweisungen, dann geht’s los. (Foto: Joachim Schwarzkopf)

 

Einiges los war in der Georg-Gaßmann-Halle: Rund 200 Vereinsmitglieder, darunter zirka 140 Spieler, trafen sich dort zum gemeinsamen, erstmals stattfindenden Saisonauftakt, der von Thomas Henning und Matthias Alver geleitet wurde. Begrüßt wurden die Mitglieder durch den BC-Präsidenten Jürgen Hertlein, bevor es dann mit einem Warm-up alla Frank Arnold richtig zur Sache ging: Der koordinative Anspruch brachte dabei schon die ein oder andere Person zum Schwitzen. Im Anschluss daran wurden die Querfelder unterteilt, um in etwas kleineren Gruppen – diese bestanden aus etwa 25 Spieler – einige klassische Drills auszuführen. Thematisiert wurden eins gegen eins, Transition sowie ein Überzahlspiel in Form vom zwei gegen eins. Durch die Vermischung der unterschiedlichen Altersklassen kam es zu interessanten Settings – das war gewollt, denn vor allem der Kontakt der jungen Basketballer mit den Seniorenspieler sollte gefördert werden, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.
Nach den Drills folgten die Vereinsmeisterschaften, die für mächtig Furore sorgten: Den Freiwurfwettbewerb gewann Tobias Filusch, Spieler der ersten Herrenmannschaft, während Lisa Kiefer aus der U15-1 den Sieg im Dreier-Contest einfahren konnte. Im Bump-Wettbewerb gewann letztendlich Elias Ghalib, auch Spieler der Herren 1.
Dieses gelungene Event wurde damit abgerundet, dass alle gemeinsam das EM-Spiel Deutschland gegen Serbien auf Leinwand verfolgten, sodass hier nochmal ein richtiges Zugehörigkeitsgefühl entstehen konnte. Letztlich gingen alle zufrieden und gesättigt durch Bratwürstchen nach Hause.
(von Sabine Simon)