Sportlerehrung 2018

Eindrucksvolles Bild: Alle vier geehrten Mannschaften des BC Marburg gemeinsam auf der Bühne. Foto: Björn Schäfer

Ein Podium voller Basketballerinnen

Mit Medaillen ehrten der Landkreis und die Stadt sportliche Leistungen im Jahr 2017 sowie langjährige ehrenamtliche Arbeit. 276 Menschen wurden in der Großsporthalle auf die Bühne gerufen, 55 davon sind für den BC Marburg aktiv. Neben den Blöcken mit den Auszeichnungen wurde den Besuchern ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten.

 

Eine Bronzemedaille erhielten:

  • Ehrenamt: Marcus Richter (Hallensprecher, Schiedsrichter, Pressewart).
  • Elisabethschule, Mädchen Wettkampf IV, Landessieger: Jana Bonacker, Hanna Fach, Nova Heckmann, Paula Hegele, Lenka Hennig, Jette Koplin, Annika Kraus, Flora Lukow, Zora Völkel (alle spielen in der BC-Jugend) sowie Betreuer Fabian Dirks und Trainer David Irnich.
  • Handicap-Team, Landessieger bei Special Olympics: Kim Emmerich, Manuel Fichtner, Volker Hartmann, Leon Herzig, Jannik Meinhardt und Jonas Pfeiffer.
  • U15-Mädchen, Hessischer und Süddeutscher Meister: Karolin Bachmann, Hanna Bonacker, Sarah Deneke, Xenia Epp, Lisa Kiefer, Luise Krahl, Annika Krusche, Amira Payer, Annalena Rauchel, Nina Stengel, Kaja Szych, Elisabeth Schiebl sowie die Trainer Mohamad Nour Diar Bakerli, Markus Stengel und Finja Schaake.
  • U17-Mädchen, Hessenmeister: Nora Brüning, Marie Dallüge, Swea Drescher, Carmen Greinke, Emma Kiefer, Maria Meisl, Lea Schmidt, Smilla Westenberger sowie Trainer Alexander Bachmann.

 

Eine Silbermedaille erhielten:

  • 1. Damen-Mannschaft, Bronze bei der Deutschen Meisterschaft: Tonisha Baker, Marie Bertholdt, Paige Bradley, Svenja Greunke, Paula Kohl, Mali Sola, Finja Schaake, Diana Voynova, Steffi Wagner, Alex Wilke, Kim Winterhoff, Katie Yohn sowie die Trainer Patrick Unger und Andreas Steinbach.

Bildergalerie (Fotos: Schäfer [20], Richter [1])