Talente mit Perspektive

Von der Hessischen Auswahl werden Nomi Asmar (von links), Hanna Bonacker (BC Marburg), Marnie Reimann und Paula Dippel in Heidelberg bei der DBB-Sichtung „Talente mit Perspektive“ dabei sein. Foto: Ebi Spissinger / HBV

Hanna steht in der nächsten Runde

Am letzten Januar-Wochenende fand in Osnabrück das Vorturnier im Wettbewerb „Talente mit Perspektive“ für den weiblichen Bereich statt. Unter den sechs teilnehmenden Teams (Hamburg, Niedersachsen, Hessen, Schleswig-Holstein, WBV und Rheinland-Pfalz) wurden am Ende von Jugend-Bundestrainer Stefan Mienack und den DBB-Talentscouts 24 Spielerinnen für das Finalturnier (21.  – 23. April in Heidelberg) nominiert. Weitere 24 Spielerinnen werden im zweiten Vorturnier (10. – 12. Februar in Halle/Saale) ermittelt.

Bereits bei der Generalprobe, einem Landesverbandsturnier Mitte des Monats in Chemnitz, deutete sich an, dass sich der hessische  D2-Kader im Jahrgang 2003 mit starker Konkurrenz messen muss. Diese Tatsache wurde beim Vorturnier in Osnabrück bestätigt, denn die Hessen-Girls gingen bei insgesamt vier Spielen (Spielzeit 2 x 12 Minuten) nur einmal als Sieger vom Feld. Turniersieger wurde am Ende ungeschlagen Gastgeber Niedersachsen.

Alle Ergebnisse des HBV:
HESSEN – Hamburg  30:26 (13:10)
HESSEN – Niedersachsen  16:37 (8:18)
HESSEN – WBV 30:52 (12:18)
HESSEN – Hamburg  26:33 (11:17)

 

In Hanna Bonacker (BC Marburg), Paula Dippel und Nomi Asmar (beide Homburger TG) sowie Marnie Reimann (Eintracht Frankfurt) wurden vier hessische Athletinnen für die Finalveranstaltung in Heidelberg nominiert. Dort werden insgesamt 48 Spielerinnen in vier gemischten Teams gegeneinander antreten.

Unsere Spielerinnen haben momentan noch sehr große Probleme im technischen Bereich. Die Folge ist eine extrem hohe Eigenfehlerqute und eklatante Schwächen im Abschluss. Insbesondere die hohe Anzahl an verlegten Korbleger verhinderten ein besseres Ergebnis. Ich bin optimistisch, dass uns die neue Standortkonzeption in der individuellen Ausbildung unserer Athletinnen behilflich sein wird.

(von Ebi Spissinger, HBV-Landestrainer)