U14-2: Erstes Spiel knapp verloren

BC Marburg U14-2 – TSV Butzbach 56:63 (17:12, 10:21, 21:8, 8:22).

Trotz einer tollen Leistung musste sich die Marburger U14-2-Jungs im ersten Saisonspiel den Gästen aus Butzbach geschlagengeben. Bereits nach sechs Minuten lag der BC mit 4:12 im Hintertreffen. Vor allem Max Ries auf Butzbacher Seite bestimmte das Geschehen und war von keinem Marburger Spieler zu verteidigen.

Als er auf der Bank Platz nahm, kippte das Spiel in die Marburger Richtung. Bis auf 14:21 drehte Marburg das Spiel. Aber Ries übernahm wieder und zur Halbzeit lag der BC mit sechs Zählern hinten. Zu diesem Zeitpunkt hatte Ries bereits drei Fouls auf dem Konto und wurde zur Sicherheit erstmal auf der Bank gelassen.

Marburg übernahm wieder das Kommando und zeigte jetzt richtig tollen Basketball in Angriff und Verteidigung. Immer wieder gelangen Ballgewinne und unter dem gegenerischen Korb wurde der besser postierte Mitspieler in Szene gesetzt. Der Lohn: 44:33 nach 27 Minuten.

Butzbachs Ries betrat daraufhin wieder das Spielfeld und durfte sich einer Sonderbewachung von Marburgs Luka Hartmann erfreuen. Die Folge: Offensivfoul und damit gleichzeitig Foul Nummer vier. Das Spiel ging in die entscheidende Phase und vier Minuten vor dem Ende gab es beim Stande von 51:55 erneut ein
Offensivfoul. Eigentlich Ries‘ Foul Nummer fünf – dachten alle – leider war sein viertes Foul aufgrund eines Kommunikationsfehlers nicht notiert worden und Marburg schaffte die Wende nicht mehr.

Am Ende musste man sich mit 56:63 geschlagen geben. Mit dieser guten Team-Leistung, wird es aber nicht lange dauern, bis die BC-Mannschaft den ersten Sieg feiern wird.

(von Thomas Henning)