U15-Endrunde steigt in Marburg

Perfekte Hauptrunde sichert Heimrecht bei Hessenmeisterschaft

 

Nach der siegreichen Hinrunde der Marburger U15-Mädchen in der Oberliga setzte sich die Mannschaft das Ziel, auch die Rückrunde ohne Niederlage zu beenden. Durch eine tolle Entwicklung und hartes Training wurde dies erreicht, das BC-Team setzte sich klar gegen seine Gegnerinnen durch. Die Marburger Spielerinnen überzeugten durch aggressive Verteidigungsleistungen und abgestimmtes Zusammenspiel im Angriff. Es folgte Sieg über Sieg, sodass auch an taktischen Feinheiten gearbeitet werden konnte.

Zu einem Quasi-Endspiel kam es am letzten Spieltag der Hauptrunde im Spiel gegen den Tabellenzweiten TV Hofheim. Nach einem unkonzentrierten Auftakt mussten die Marburgerinnen einen Rückstand hinterherlaufen, der jedoch bereits zur Halbzeit durch tolle Teamarbeit ausgeglichen werden konnte. Auch in der zweiten Hälfte konnte der BC an die sehr gute Leistung des zweiten Viertels anknüpfen, sodass durch eine sichere Verteidigungsarbeit und gut ausgespielte Würfe in der Offensive der Sieg eingefahren wurde.

Mit diesem Erfolg sicherten sich die Marburgerinnen die Austragung der Hessenmeisterschaften am 25. und 26. März in der kleinen Halle des Georg-Gaßmann-Stadions. Hier heißt es dann, die tollen Leistungen der Hauptrunde abzurufen und weiter darauf aufzubauen.

Nach Ende der Hauptrunde wurde folgender Spielplan festgelegt:

Samstag, 25. März
15 Uhr   BC Marburg – Eintracht Frankfurt
17 Uhr   TV Hofheim – HTG Bad Homburg

Sonntag, 26. März
10 Uhr   BC Marburg – HTG Bad Homburg
12 Uhr   TV Hofheim – Eintracht Frankfurt
15 Uhr   HTG Bad Homburg – Eintracht Frankfurt
17 Uhr   BC Marburg – TV Hofheim

Oberliga: Tabelle und Ergebnisse hier.

Hessenmeisterschaft: Tabelle und Ergebnisse hier.

(von Mouhamad Diar Bakerli und Finja Schaake)