U17-Mädels mit drittem Sieg

1617-u17U17-Oberliga bleiben ungeschlagen

Die U17-Oberliga-Mädchen des BC Marburg setzten sich am Samstag auch im dritten Spiel gegen Titelverteidiger TV Langen mit einem deutlichen 95:39 durch und sicherten sich den zweiten Heimsieg. Besonders erfreulich war die relativ gleichmäßige Verteilung der Punkte (sechs Spielerinnen mit zehn Punkten und mehr) sowie die Tatsache, dass alle Spielerinnen mit erfolgreichen Abschlüssen am Brett ihren Teil zum Spiel beitragen konnten.

Das BC-Team überzeugte früh mit seinem hohen Potenzial in der Verteidigung und konnte bereits zu Beginn mit 8:0 in Führung gehen. Dennoch hatten die Marburgerinnen mit den bis dato stärksten Gegnerinnen zu kämpfen, die häufig den Korb attackierten und so zahlreiche Freiwürfe bekamen. Das erste Viertel gewann Marburg klar mit 20:6.

Das zweite Viertel begann mit zwei Körben der Gegnerinnen, bevor das BC-Team zu einem 16:0-Lauf ansetzte und die Leistungen des ersten Viertels nochmals überbot. Doch die Mädels aus Langen hielten weiter dagegen und konnten sich mit mehreren erfolgreichen Abschlüssen gegen eine teils fehlende Help-Side belohnen. So stand es zur Halbzeit 46:18 für Marburg, ein Vorsprung der erst einmal gehalten und dann in der zweiten Hälfte ausgebaut werden musste.

Die Marburgerinnen starteten ebenso erfolgreich in die zweite Halbzeit, ließen sich durch den Spielstand nicht beirren und arbeiteten in der Defense hart weiter. Es folgten schöne Fastbreaks mit genauen Pässen, die das Ergebnis nach oben korrigierten und für eine deutliche Marburger Führung sorgten (71:27 im 3. Viertel). Auch das letzte Viertel konnte überzeugend gespielt werden, sodass sich das BC-Team früh über den dritten Saisonsieg freuen konnte!

Für den BC spielten: Carmen Greinke (13 Punkte), Lea Schmidt (16), Maria Meisl (10), Swea Drescher (14), Emma Kiefer (3), Smilla Westenberger (6), Karolin Bachmann (15/1 Dreier), Kaja Szych (10), Nina Stengel (2), Hanna Bonacker (6)

(von Alexander Bachmann)