U17-Oberliga: Sieg beim Spitzenreiter

Siebter Erfolg am dritten Advent

Auch beim siebten Spiel, und damit dem ersten Spiel der Rückrunde, am Sonntagabend zeigten sich die wieder in kleiner Zahl angetretenen Marburgerinnen in der U17-Oberliga mit starker konditioneller Leistungen sowie über weite Strecken schönem Basketball von ihrer besten Seite und konnten gegen den zuvor Tabellenersten aus Dreieichenhain einen deutlichen Auswärtserfolg mit 90:48 feiern.

Zu Beginn des ersten Viertels lieferten sich die beiden Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bevor Marburg mit einigen sehr schönen Aktionen im Eins-gegen-eins gegen die Zonenverteidigung der Gegnerinnen punktete. Schöne Distanzwürfe, auch von der Dreierlinie, und klare Aktionen führten auch im zweiten Viertel zu vielen Marburger Punkten, wobei allerdings die Verteidigung etwas schwächelte und dem Team aus Dreieichenhain bei einfachen Cuts gute Überzahlspiele ermöglichte. So gewann das BC-Team zwar auch das zweite Viertel, jedoch musste es auch 21 Punkte der Gegnerinnen einstecken. Zur Halbzeit stand es demnach 53:31 für Marburg.

Die Marburgerinnen starteten furios in die zweite Hälfte und konnten sich zugleich mit einem 18:0-Lauf weiter absetzen. Man merkte den Mädels aus Dreieichenhain trotz größerer Spielerzahl und mehr Auswechselmöglichkeiten konditionelle Defizite an, sodass Fastbreaks des BC einfacher gelangen, schon bevor eine gute Zonenverteidigung stand.

Im vierten Viertel setzte das BC-Team weiter auf seine konditionelle Stärke, auch wenn sich mit Maria Meisl ärgerlicherweise (vor allem natürlich für sie) zu Beginn des Viertels eine wichtige Spielerin verletzte. Das Team aus Marburg konnte jedoch bis zum Ende durchstarten und weitere Korberfolge für sich verbuchen. Mit einem schönen Endspurt erkämpften sich die Marburgerinnen so ihren siebten Sieg und eroberten verdient die Tabellenspitze zurück.

Für den BC spielten: Maria Meisl (12 Punkte), Emma Kiefer (2), Marie Dallüge, Nora Brüning (35/3 Dreier), Smilla Westenberger (17/3), Swea Drescher (24).

(von Alexander Bachmann)