U17 mit Auswärtssieg

Gelungener Start ins neue Jahr

Die U17-Oberliga-Mannschaft des BC Marburg siegte auswärts trotz eines verschlafenen ersten Viertels erfolgreich mit 81:44 gegen den SC Bergstraße.

Im einem sehr knappen ersten Viertel zeigte das Team Bergstraße klar sein körperliche Überlegenheit, das es vor allem unter dem Korb gut zu nutzen wusste. Die Marburgerinnen fanden offensiv mit guten Eins-gegen-eins-Aktionen zum Korb, konnten aber in der Defense und beim Rebound-Verhalten zunächst keine Antwort finden. So stand es nach zehn Minuten nur 21:18 für Marburg. Es drohte ein knappes Spiel zu werden.

Nach der kurzen Pause nutzte das BC-Team einige offensive Schwächen der Gegnerinnen aus, und schaffte mit deutlich besserer Defense durch Fastbreaks viele einfache Punkte zu machen. So ließen die Gäste in diesem Viertel auch nur wenige Punkte zu und konnten zur Halbzeit eine sichere Führung von 43:24 ausbauen.

Im dritten Viertel wurde das Team Bergstraße wieder deutlicher offensiver, und versuchte vor allem über seine großen Leute zu spielen. Lediglich eine unter dem Korb besser agierende Defense und eine bessere Rebound-Arbeit als noch in der ersten Halbzeit hielten die gegnerischen Punkte unter Kontrolle.

Im letzten Abschnitt der Partie spielten die Marburgerinnen wieder schöne Fastbreaks und zeigten sich wieder entschlossener. So konnten sie sich trotz anfänglicher Defizite in der Defense zum Schluss über einen deutlichen 81:44-Sieg freuen.

Für den BC spielten: Nora Brüning (15 Punkte/1 Dreier), Emma Kiefer (2), Swea Drescher (10), Lea Schmidt, Carmen Greinke (33), Maria Meisl (17/1), Smilla Westenberger (4)

(von Alexander Bachmann)