U17-Oberliga: Heimsieg gegen Bergstraße

Auch im Rückspiel erfolgreich

Bereits drei Wochen nach dem Hinspiel, das noch als Nachholspiel im Januar stattfand, spielte die Marburger U17-Oberliga-Mannschaft wieder gegen den SC Bergstraße und konnte durch eine Leistungssteigerung mit 89:37 überzeugen.

Leicht angeschlagen und mit nur sechs Spielerinnen angetreten, begann das BC-Team gleich dominant, und konnte sich durch ein schönes Zusammenspiel einfache Punkte sichern. Es gelang hierbei, einen 21:0-Lauf hinzulegen und die Belohnung für die starke Defense-Leistung zu sammeln. So stand es nach dem ersten Viertel bereits 27:4.

Im zweiten Viertel sicherten sich die Marburgerinnen erstmals gezielt viele Rebounds und konnten weiter den Punktestand nach oben schrauben. Eine immer besser werdende Defense sicherte schnelle Eins-gegen-null-Korbleger. Die Passwege wurden sehr gut verteidigt und die einfachen Cuts verhindert. Bei Halbzeitpfiff zeigte die Anzeigetafel somit ein klares 48:13.

Im dritten Viertel konnte das BC-Team durch ein gutes Transition-Spiel zunächst weitere Fastbreaks laufen, bevor das Team Bergstraße auf eine Zonenverteidigung umstellte und die Marburgerinnen ihre Würfe auspacken mussten. Das BC-Team war zunächst etwas überrascht, sodass einige Aktionen in der Offense keine guten Abschlüsse fanden, letztendlich fanden aber viele Würfe ihr Ziel.

Das letzte Viertel verlief sehr ausgeglichen, da den Marburgerinnen, in den letzten zwei Minuten auf Grund von Foulbelastung nur zu fünft, langsam die Puste in der Defense ausging. Doch konstante Angriffe sicherten auch hier die einfachen Punkte und so konnte Marburg mit einem hohen Sieg sehr zufrieden sein!

Für den BC spielten: Carmen Greinke (17), Emma Kiefer (3), Maria Meisl (20), Marie Dallüge, Nora Brüning (23/3 Dreier), Swea Drescher (26).
(von Alexander Bachmann)