U17-Oberliga: Klarer Sieg in Vellmar

Super letztes Viertel macht’s dreistellig

Mit einem sehr starken letzten Viertel verabschiedete sich die U17-Oberliga-Mannschaft des BC Marburg am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenletzten aus Vellmar mit 110:31. Die Marburgerinnen spielten mit sechs Spielerinnen eine starke Partie, wobei jede mit guten Aktionen punkten konnte.

Das BC-Team erwischte einen guten Start und konnte gegen eine 3:2-Zonenverteidigung der Gegnerinnen mit gutem Fastbreak und starkem Eins-gegen-eins punkten. Die Marburgerinnen arbeiteten deutlich besser als in den vergangenen Spielen an ihren Rebounds und konnte die meisten davon in der Defensive, aber auch viele Rebounds in der Offensive sammeln.

Auch das zweite Viertel gestaltete sich durch eine gute Defense-Arbeit klar für die Marburgerinnen und so konnte sich das BC-Team bereits zur Halbzeit mit 30 Punkten Differenz absetzen.

Das dritte Viertel startete sehr ausgeglichen, die Gegnerinnen aus Vellmar agierten dabei viel konzentrierter als zuvor und bei den Marburgerinnen wollte auch kein Ball durchs Netz fallen. Man merkte dem BC-Team die Müdigkeit an, Auswechselmöglichkeiten standen leider nicht zur Verfügung. Somit war die Defense nicht effektiv genug um einfache Fastbreaks der Gegnerinnen zu verhindern.

Im letzten Viertel erprobten sich die Marburgerinnen an einer Zonenpresse, die schon nach wenigen Minuten klare Erfolge brachte. So gelang ein 33-Punkte-Lauf durch viele Steals, Acht-Sekunden-Regelübertretungen der Gegnerinnen aus Vellmar sowie anschließend überzeugenden Fastbreaks. Das BC-Team gewann so das letzte Viertel klar mit 44:2 und konnte sich über ein super Ergebnis freuen!

Für den BC spielten: Carmen Greinke (29 Punkte), Maria Meisl (20), Emma Kiefer (10), Marie Dallüge (6), Nora Brüning (27/4 Dreier), Swea Drescher (18).

Tabelle und Ergebnisse hier.

(von Alexander Bachmann)