wU14: Fünf Mädels beim E2-Lehrgang

Fünf Spielerinnen des BC Marburg, in Begleitung von Trainer Heinrich Simon, schafften den Sprung in den hessischen E2-Kader der U14.

Erfolgreicher Ausflug mit abenteuerlicher Heimreise

Der erste Auswahl-Lehrgang des hessischen Basketball-Verbandes für den Jahrgang 2006 fand in Kronberg/Taunus statt. Es trafen sich die besten 60 Mädchen des Verbandsgebiets unter der Leitung von Landestrainer Ebi Spissinger.

Der Marburger Vereinsbus, gesteuert vom neuen Jugend-Coach Heinrich Simon, war mal wieder genau richtig, um das Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln, das den BC Marburg auszeichnet. Die fünf Marburger Mädchen Lena Blaurock, Helena Born, Hannah Greinke, Anouk Weber und Lene Usinger mit Betreuerin Danuta Madejski konnten durchweg überzeugen. Aber nicht beim Fünf-gegen-fünf als Team BC Marburg, sondern bunt gemixt im neuen Olympiamodus Drei-gegen-drei (3×3) in Teams mit frei gewählten Namen. Schließlich wurden alle fünf BC-Spielerinnen zum nächsten Lehrgang im September eingeladen: ein schöner Erfolg für den Verein und die Spielerinnen.

Dann allerdings gestaltete sich die Heimfahrt nach Marburg anders als gedacht: Das Navi hatte sich für Spaßmodus entschieden und führte die Gruppe durch die Berge Richtung Herborn, niemand weiß warum. Letztendlich dauerte die Heimfahrt eine Stunde länger als geplant und die verschiedenen noch geplanten Freizeitaktivitäten waren mehr oder weniger Makulatur. Das machte jedoch nichts; frau war ja schließlich E2-Auswahlspielerin!