WU14-OL: Hart erkämpfter Heimsieg

wU14 – Eintracht Frankfurt 40:28 (26:14).

Die Voraussetzungen hätten schlechter kaum sein können für die Marburgerinnen: Gleich drei Stammspielerinnen fielen krank aus. Das Oberliga-Spiel der U14-Mädchen in Frankfurt war knapp verloren gegangen und im Rückspiel ging es jetzt um die Platzierungen vor den Hessenmeisterschaften. Bei einer Niederlage drohte das Halbfinalspiel gegen das bisher ungeschlagene Team des TV Hofheim.

Trotz allem starten die Marburgerinnen sehr stark ins Spiel, verteidigten stabil und gingen im ersten Viertel mit 14:2 in Führung. Danach drohte das Spiel zu kippen, Frankfurt kam besser ins Spiel und verkürzte auf 12:18. Aber die BC-Mädchen fanden ihre Sicherheit wieder, erarbeiteten sich aus der Defense Schnellangriffe und führten zu Pause mit 26:14.

Das dritte Viertel ging dann wieder an die Frankfurterinnen, die zwischenzeitlich bis auf 21:26 verkürzten. Danach blieb das Spiel völlig offen, die Marburgerinnen kämpften in der Verteidigung mit einer sehr guten Teamleistung um jeden Ball und schafften es in den letzten fünf Spielminuten, sich etwas deutlicher abzusetzen. Am Ende stand ein ein hart erarbeiteter und verdienter Erfolg, der dem BC-Team mindestens den dritten Platz in der Oberliga vor den Hessenmeisterschaften sichert.

(von Frank Arnold)