WU16 verpasst DM-Final-Four

Die weibliche U16 des BC Marburg erreichte bei den Süddeutschen Meisterschaften Platz 3. Foto: Peter Voeth

Südwestdeutsche Meisterschaft der U16

In München wurde am Wochenende die Süddeutsche Meisterschaft der U16-Mädchen ausgetragen. Als drittplatzierter der vier Teilnnehmer verpasste der BC Marburg die Qualifikation der beiden Besten für das Finalturnier um die Deutsche Meisterschaft.

Die erste Partie gegen Gastgeber Jahn München ging klar verloren. Gegen Vizehessenmeister TV Hofheim behielt die Mannschaft von Mohamad Diar Bakerli knapp die Oberhand. Die entscheidende Begegnung gegen die DJK Bamberg gaben die Lahnstädterinnen aber ab, so dass sich die Fränkinnen hinter München das Ticket für die Endrunde sicherten.

„Es ist wirklich schade, aber die Mädels haben viel Kraft gegen Hofheim verloren“, sagte Marburgs Trainer nach dem 50:58 gegen Bamberg. Im vorigen Jahr hatte die Mannschaft, damals als U15, das Final Four erreicht. Mit dem Erreichen der Süddeutschen Meisterschaft haben sich die Marburgerinnen erneut unter den besten acht Teams Deutschland platziert.

Ergebnisse
Jahn München – BC Marburg 89:32
TV Hofheim –DJK Bamberg 72:70
Hofheim – Marburg 53:58
München – Bamberg 91:13
Bamberg – Marburg 58:50
München – Hofheim 98:34

1. Jahn München 3 Siege / qualifiziert
2. DJK Bamberg 1 (+6 Punkte im Dreiervergleich) / qualifiziert
3. BC Marburg 1 (-3 / Sieg gg. Hofheim)
4. TV Hofheim 1 (-3)

(von Marcus Richter)