Mädchen spielen Basketball

Etwa 120 Teilnehmerinnen und 40 Betreuer nahmen am Aktionstag „Mädchen spielen Basketball“ teil. Foto: Henri Harzheim

Besuch vom Bundesligateam

Am Aktionstag „Mädchen spielen Basketball“ hatten rund 120 Mädels viel Spaß am Ball. Nach der Anmeldephase und der Begrüßung kam das Bundesligateam des BC Pharmaserv Marburg vorbei, stellte sich vor und bestritt mit den Teilnehmerinnen ein gemeinsames Warm-up. Ein gemeinsamer „Huddle“, wie ihn auch die Blue Dolphins nach jedem Training machen, schloss die Aufwärm-Einheit ab.

Danach ging es für die Nachwuchspielerinnen in verschiedenen Gruppen zu unterschiedlichen Stationen.
Dort trainierten sie unter erfahrenen Trainern ihr Ballhandling, den Wurf, Passen, Eins-gegen-eins-Fähigkeiten und ihre Athletik.

Unter anderem mit dabei: Chris Köller, der Athletiktrainer des Bundesliga-Teams, und Frank Arnold, der Co-Trainer der Blue Dolphins und MBLZ-Koordinator.

Anschließend durften sich alle Mädchen das Bundesligaspiel der Blue Dolphins gegen Wasserburg angucken. Einige Kinder durften vor dem Spiel mit dem Pharmaserv-Team einlaufen. Und die Mädels brachten durch tolles Anfeuern eine tolle Stimmung in die Halle.

Nach dem Spiel gab es dann noch die Möglichkeit, sich T-Shirts, Bälle und Poster von beiden Bundesligateams unterschreiben zu lassen!

Wer an solchen Basketball-Tagen Spaß hat, kann sich für das einwöchige Mini- beziehungsweise Leistungscamp im Sommer anmelden!

(von Luzie Hegele)

Nach dem Bundesligaspiel Marburg gegen Wasserburg gaben beide Teams den Teilnehmerinnen des Aktionstags „Mädchen spielen Basketball“ Autogramme. Foto: Luzie Hegele