Sieg im ersten Testspiel

Am Samstag hat der BC Pharmaserv Marburg sein erstes Testspiel auf die Saison 2020/21 bestritten. In eigener Halle schlug der einzige hessische Erstligist im Damen-Basketball den ambitionierten Zweitligisten Rheinland Lions mit 68:60 (14:14, 30:25, 45:46).

„Ich bin ganz zufrieden“, sagte Marburgs Trainer Julian Martinez. „Bestimmte taktische Sachen, die wir im Spacing umsetzen wollten, haben funktioniert.“ Allerdings sei seine Mannschaft noch nicht im Rhythmus und noch nicht aggressiv genug. „Das geht aber allen so nach dieser langen, sechsmonatigen Pause.“ Diese Saisonvorbereitung fühle sich schon anders an als in den Jahren zuvor. „Wir müssen nicht nur hart arbeiten, sondern versuchen, immer noch besser zu werden“, fordert der 50-jährige Spanier.

Die Partie gegen die Rheinland Lions – bisher Bergische Löwen – verlief über weite Strecken ausgeglichen. Erst in den letzten fünf Minuten setzten sich die Marburgerinnen ab. Vor allem die vom Erstligisten Osnabrück gekommene Brianna Rollerson (18 Punkte) machte dem Pharmaserv-Team zu schaffen.

„Es wäre für viele Leute eine Überraschung, wenn die Mannschaft nicht aufsteigen würde“, lobte der BC-Coach den Gegner, der in Ex-Marburgerin Birte Thimm sowie den ehemaligen Saarlouiser Nationalspielerinnen Romy Bär und Kimberly Pohlmann über viel internationale Erfahrung verfügt.

Marburg: Arthur 8 Punkte / 2 Dreier, Baker 9/2, Bonacker, Kiefer 8/2, Klug 4, Mullings 13/2, Reeh 5/1, Simon 9/1, Sola 7/1, Wilke 5.

  • Da die Partie nicht öffentlich ausgetragen wurde, hatten wir auf eine Ankündigung verzichtet. Weitere Testspiele sind geplant.

(von Marcus Richter)