Bundesliga-Auftakt mit Doppelspieltag

Wir fiebern alle diesem Spiel entgegen

Toyota 1. Damen Basketball Bundesliga:
BC Pharmaserv Marburg – Rutronik Stars Keltern 
(Samstag, 25. September, 19 Uhr, Georg-Gaßmann-Halle).

Mit einem Doppelheimspieltag startet der BC Marburg in die Bundesliga-Saison 2021/22. Seit gut 15 Jahren spielt der mittelhessische Club erstmals wieder in der 1. und in der 2. Liga. Für das Erstliga-Team ist es die 30. Spielzeit in Folge im Oberhaus. Für die „Zweite“ – nach Aufstieg und Corona-bedingter Zwangspause in der Vorsaison – ist es ein Neustart.

Mit einem Ausrufezeichen hat die Saison vorigen Samstag für Hessens einzigen Erstligisten im Damen-Basketball begonnen: Das 115:49 im Pokal beim Zweitligisten Dillingen Diamonds war eine Motivator. Aber bei allem Respekt für das junge Team aus dem Saarland: Das war kein Gratmesser für das, was das Pharmaserv-Team im ersten Bundesliga-Spiel der neuen Spielzeit erwartet: der amtierende Deutsche Meister und Pokalsieger – mit Ex-Marburgerin Alex Kiss-Rusk.

Obwohl: Das jüngste Duell mit dem Europapokal-Teilnehmer haben die Hessinnen sogar gewonnen: Vor zwei Wochen siegte der BC in seinem letzten Testspiel in Keltern mit 86:84 nach Verlängerung. Aber was sind schon Testspiele… Am Samstag gilt’s.

Fünf Fragen an BC-Trainer Christoph Wysocki:

Christoph, nach den Ergebnissen der letzten beiden Spiele seid ihr am Samstag doch klarer Favorit, oder?

  • Christoph: Da muss ich den Druck ein bisschen dämpfen. Wir sind auf gar keinen Fall Favorit gegen den Deutschen Meister. Das ist ein straffer Anfang. Auch wenn wir uns als Mannschaft schon kennen, müssen wir uns wieder neu kennenlernen. Die Karten werden neu gemischt. Vielleicht ist es aber gut, Keltern zu diesem Zeitpunkt als Gegner zu haben.

Wie zufrieden bist du mit dem Training der letzten Tage?

  • Christoph: Alle haben sehr gut trainiert. Mit viel Engagement, Druck und Härte. Wir haben auch ein paar neue Systeme einstudiert. Hat alles prima geklappt und einen riesigen Spaß gemacht zuzuschauen.

Wichtigste Frage: Sind denn alle Spielerinnen gesund?

  • Christoph: Ja, alle sind gesund. Auch Alex‘ Fuß ist wieder fit.

Weißt du schon, welche von unseren jungen neuen Spielerinnen du am Samstagabend nominierst?

  • Christoph: Selma Yesilova und Jasmin Weyell auf jeden Fall. Ich schaue mir vorher noch das Spiel unserer 2. Mannschaft an, und dann sehen wir mal.

Jetzt geht’s Samstag also richtig los. Aufgeregt?

  • Christoph: Das waren jetzt sechs harte Wochen Vorbereitung, und wir fiebern alle diesem Spiel entgegen, die Spielerinnen, und ich freue mich genauso, dass es endlich richtig losgeht. Am meisten freue ich mich, dass wir mit Zuschauern und allem Drumherum spielen. Das ist für die Spielerinnen wichtig, das bringt noch ein paar Prozent. Ich bin gespannt, wie viele Zuschauer kommen, aber Hauptsache, die Halle ist nicht leer.

 

 

Zuvor, um 15.30 Uhr, starten schon die Young Dolphins mit dem Derby gegen die Bender Baskets Grünberg in ihre Zweitliga-Saison.

Eintrittskarten für die Heimspiele des BC Marburg – 1. und 2. Liga – gibt es nur online hier. Eine Tageskasse wird es nicht geben. Es gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen; Näheres und Ausnahmen auf dem Ticketportal), die Nachweise werden am Einlass kontrolliert.

  • Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell immer zuerst sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.

(von Marcus Richter)