Fortbildung an SOD-Akademie

Mitglieder des Handicap-Teams absolvierten eine Fortbildung zur Übungsleiter-Assistenz. Privatfoto

Übungsleiter-Assistenten für Handicap-Team

Special Olympics Deutschland bietet über die SOD-Akademie bundesweit Schulungen für Menschen mit und ohne Einschränkungen an. In Zusammenarbeit mit den Sportverbänden werden Athleten geschult und können als „Übungsleiter-Assistenten“ die Sportvereine ehrenamtlich unterstützen.

Der BC Marburg ist Mitglied im Landesverband von Special Olympics
Hessen (SOH) und engagiert sich seit Jahren auf vielen Ebenen. Unter anderem wurde das Vorstandmitglied des BC, Hilde Rektorschek in den Vorstand bei SOH entsendet und für die Sportart Basketball gewählt. Als Delegierte an den
Mitgliederversammlungen von SOD ist sie somit auch im Prozess der Fortbildung der SOD Akademie eingebunden.

An der Fortbildungsveranstaltung zum „Übungsleiter-Assistenz“ Teil I vom Anfang März in Schwarzenbeck/Hamburg nahmen vom Basketball-Handicap-Team des BC Marburg gemeinsam mit der Koordinatorin Hilde Rektorschek, die Athletin Tanja Pusch, die Athleten Manuel Fichtner und Michael Maegerlein teil. Die Athleten sind nun befähigt, organisatorische Aufgaben zu übernehmen und die Übungsleiter beim Aufbau einer Sportstunde zu unterstützen. Des weiteren erlernten sie die Vermittlungsfähigkeit und das Einhalten von Verhaltensregeln.

Im Oktober 2019 werden im Teil II „Übungsleiter-Assistenten“, die Erfahrungen, das Wissen und neue Ideen vertieft und ausgetauscht. Die Arbeit der Schiedsrichter und Kampfrichter wird als Thema in den Mittelpunkt gestellt.

Die Teilnehmer aus Marburg und Norddeutschland freuen sich jetzt schon auf die nächste Fortbildung und auch auf ein Wiedersehen in Hamburg. Die Aussagen aller Teilnehmer: „Das muss sich jetzt erst mal setzen und dann machen wir im Oktober weiter.“

(von Hilde Rektorschek)