Playoffs: Hinspiel um Bronze in Wasserburg

Im Oktober setzte sich Alex Wilke (am Ball) mit Marburg gegen Wasserburg knapp durch. Zum Saisonabschluss treffen beide Mannschaften noch zwei Mal aufeinander. Foto: Christoph Luchs

Saisonfinale in zwei Akten

Damen-Basketball-Bundesliga: Hinspiel um die Bronzemedaille:
TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg
(Donnerstag, 19 Uhr, Badria-Halle).

Der dritte Platz in der Deutschen Meisterschaft wird in Hin- und Rückspiel ermittelt. Der BC Pharmaserv Marburg trifft dabei auf den TSV 1880 Wasserburg. Die Mannschaft, die in beiden Spielen in Summe die meisten Punkte erzielt, erhält die Bronzemedaille. Marburg gewann vor gut einem Monat schon eine, die im Pokal.

Zwei Medaillen in einer Spielzeit holte der BC in seiner Geschichte erst einmal: vor 16 Jahren. Damals wurde die Mannschaft erst Pokalsieger und dann Meister. Der Gegner im Meisterschaftsfinale damals: der selbe wie diesmal um Platz drei. Und die Termine der letzten beiden Saisonspiele waren ebenfalls die selben:

Am 25. April 2003 siegte Marburg in eigener Halle im vierten Finalspiel, und am 27. April in der entscheidenden Partie in Wasserburg. Diesmal ist das Heimrecht vertauscht. Und diesmal geht’s nicht um das Gold-, sondern das Bronze-Double. Weiteres Fun Fact: Beide Mannschaften trafen sich auch schon mal im Duell um die Bronzemedaille: im Jahr 2012 – mit dem besseren Ende für das Pharmaserv-Team.

Beide Begegnungen der beiden Teams in der aktuellen Saison endeten mit knappen Heimsiegen (63:58 für Marburg, 73:65 für Wasserburg), was auch für die letzten beiden Partien Spannung verspricht. Dem BC Pharmaserv wird Nationalspielerin Marie Bertholdt nach ihrem Bänderriss im Knöchel weiterhin fehlen. Das Team bricht bereits am Mittwochvormittag gen Wasserburg auf. Nach mehr als 500 Kilometern Fahrt steht am Abend in Wasserburg noch ein Training an.

  • Modus: Das Hinspiel wird bei Unentschieden nach 40 Minuten nicht, wie sonst üblich, verlängert. Das Rückspiel wird nur verlängert, sollte es nach den beiden Spielen in der Summe unentschieden stehen.

Livestream

Liveticker

Fünf Fragen an BC-Trainer Patrick Unger:

Wie bewertest du rückblickend das Halbfinal-Aus (59:66) gegen Keltern?
Patrick: Wir haben nicht so viel getroffen. So war es schwer. Aber die Intensität hat gestimmt. Ich hoffe, dass wir die so jetzt noch zwei Mal gegen Wasserburg zeigen können. Ich habe das Gefühl, das Keltern-Spiel ist bei allen abgehakt.

Wie bestreitet ihr eure letzte gemeinsame Woche als Team?
Patrick: Wir haben am Montag mit Mannschaft und Freunden bei uns gegrillt. Wir genießen alle die gemeinsame Zeit. Der Geist, der in dieser Mannschaft über die vergangenen vier Jahre gewachsen ist, ist so krass. Das macht einfach Spaß.

Was erwartest du vom TSV Wasserburg?
Patrick: Sie spielen sehr gut zusammen, sie haben eine sehr aggressive Verteidigung, sind taktisch diszipliniert und jederzeit für einen Run gut. Das haben wir ja vor ein paar Wochen schon zu spüren bekommen. Wasserburg hat ein tolles Team mit sehr guten Point Guards und einer überragenden Leonie Fiebich.

Was wünschst du dir für Donnerstag?
Patrick: Ein schönes, attraktives Spiel mit viel Intensität, ein bisschen mehr Wurfglück, und dass wir alle ein bisschen Spaß miteinander haben. Dass wir gut verteidigen und die Rebounds bekommen. Wenn wir das nicht machen, haben wir ein großes Problem und es wird dann ziemlich schwierig, gegen Wasserburg zu gewinnen.

Schon wieder ein Spiel um Platz 3 – leidet darunter eure Motivation?
Patrick: Nein, die Motivation ist hoch. Alle geben im Training Gas. Wir wollen mit viel Energie in die beiden letzten Spiele gehen und hoffen, dass wir mit einem positiven Gefühl aus der Saison gehen.

 

Duell um Platz 3:

Hinspiel: Donnerstag, 25. April, 19 Uhr: TSV Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg (Badria)
Rückspiel: Samstag, 27. April, 19 Uhr: Marburg – Wasserburg (Georg-Gaßmann-Halle)

 

Finale (best of five):

Pokalsieger Herner TC gegen Titelverteidiger Rutronik Stars Keltern
(24.4. in Keltern, 26. und 28.4. in Herne, falls nötig: 1.5. in Keltern, 4.5. in Herne)

  • Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.

(von Marcus Richter)