Pokal-Heimspiel gegen Osnabrück

Mit einem Heimspiel beginnt für das Pharmaserv-Team das Basketballjahr 2021. Foto: Christoph Luchs

Endlich Start ins Jahr 2021

Toyota DBBL-Pokal, Viertelfinale: 
BC Pharmaserv Marburg – Giro-Live-Panthers Osnabrück
(Mittwoch, 06.01., 19 Uhr).

Livestream

Nach zwei Wochen coronabedingter Zwangspause darf der BC Pharmaserv Marburg mal wieder ran. In eigener Halle treffen die Hessinnen im Pokal-Viertelfinale auf Erstliga-Konkurrenten Giro-Live-Panthers Osnabrück.

Es wäre bereits das zweite Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Saison gewesen, wenn eine auch durch Corona bedingte Personalnot das Pharmaserv-Team im November nicht an der Reise nach Osnabrück gehindert hätte. Die Spielleitung wertete das als unentschuldigtes Fehlen, erkannte das Spiel den Panthers zu und dem BC einen zusätzlichen Punkt ab.

Wechselhafter Gegner

Osnabrücks Leistungen erscheinen von der Papierform her wechselhaft. Auswärtssiege holten die Panthers beim Pokalsieger Keltern und dessen Amtsvorgänger Herne. Dagegen gab’s vor zwei Wochen in Göttingen mit 73:96 eins auf den Deckel. Und das nur wenige Tage nach dem 104:79-Erfolg gegen Heidelberg.

Die Gäste stehen mit einer Bilanz von 6:4 auf Rang vier der Bundesliga-Tabelle, während Marburg mit erst sechs „ausgetragenen“ Partien auf dem vorletzten Platz rangiert. Kurios: Trotz zwei mehr Siegen als Niederlagen weist Osnabrück mit -11 eine negative Korbdifferenz auf. Heißt: Wenn sie verlieren, dann richtig.

Groß, schnell und treffsicher

Die von den Statistiken auffälligsten Panthers-Spielerinnen sind Allazia Blockton, mit 16,7 Punkten pro Spiel zweitbeste Scorerin der Liga, und Samantha Fuehring, die im Schnitt 15,9 Punkte erzielt und mit 9,2 Rebounds auf Rang zwei der Ligarangliste steht. Nahe an zweistelliger Punkteausbeute sind Kata Takacs (9,1), Jenny Strozyk (8,3) und Emma Eichmeyer (8,0).

Und wie spielen sie? „Sie versuchen das Spiel schnell zu machen, auch mit ihren Großen“, weiß Marburgs Trainer Julian Martinez. Alle seien gute Schützinnen. „Ihr Spiel konzentriert sich auf Blockton und Fuehring. Die dürfen wir nicht ins Spiel kommen lassen. Aber sie haben noch andere Spielerinnen, die sich selbst viele Chancen kreieren können. Auch diese müssen wir verhindern.“

Das Spiel findet ohne Zuschauer in der Halle statt. Hier geht’s zum Livestream auf sporttotal.tv.

 

Pokal-Viertelfinale
03.01.: Rhein-Land Lions (2. Liga) – Rutronik Stars Keltern 63:69
06.01.: SNP Bascats USC Heidelberg – Xcyde Angels Nördlingen (17.30 Uhr)
06.01.: BC Pharmaserv Marburg – Giro-Live-Panthers Osnabrück (19 Uhr)
14.01.: Falcons Bad Homburg (2. Liga) – TSV 1880 Wasserburg (18.30 Uhr).

 

  • Ein Interview Julian Martinez gibt’s exklusiv in unserer kostenlosen Blue-Dolphins-App: 60 Minuten vor Spielbeginn. Dort findet ihr auch weitere exklusive Inhalte sowie alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell immer zuerst und direkt aufs Smartphone. Unsere offizielle App gibt’s bei Google Play und im App Store.

(von Marcus Richter)