Erfolgreicher Abschluss vor dem Start

Endlich wieder Zuschauer in der Georg-Gaßmann-Halle! Das nächste mal am 25. September zum Doppelspieltag: 15.30 Uhr: Young Dolphins (2. Liga), 19 Uhr: Blue Dolphins (1. Liga). Foto: Marcus Richter

Sieg beim Meister

Mit zwei Siegen aus drei Partien ist die Testspielserie des BC Pharmaserv Marburg in Vorbereitung auf die Saison 2021/22 zuendegegangen.

Beim Süd-Zweitligisten TG Qool Sharks Würzburg
gab es für den einzigen hessischen Erstligisten im Damen-Basketball ein lockeres 60:38. Die erste Halbzeit war eine klare Sache für die Gäste. Die zweite nicht so sehr. Dafür bekamen alle BC-Spielerinnen viel Einsatzzeit, und es wurde viel rotiert. Nicht so schön: Alex Wilke knickte nach nur zwei Minuten mit einem Fuß um und konnte nicht weiterspielen.
Viertel WÜ-MR: 10:21, 2:14, 10:10, 16:15.
Für Marburg spielten und trafen: Wilke, Bertholdt 8, Simon 7, Brüning, Klug 5, Yesilova 6, Lückenotte 7/1, Crymble 9/1, Arthur 11/1, Weyell 7.

Am Wochenende
gab es zwei Partien gegen Meister und Pokalsieger Rutronik Stars Keltern. Am Samstag gab es in eigener Halle eine 49:64-Niederlage, am Sonntag in Keltern einen 86:84-Sieg. Marburgs einziges Heimspiel in der Saisonvorbereitung war bis zum 22:22 (14. Minute) ausgeglichen. Dann folgte ein 10:0-Lauf der Gäste um Ex-Marburgerin Alex Kiss-Rusk (8 Pkt). Nach 30 Minuten waren’s 20 Punkte Rückstand.
Marburgs Trainer Christoph Wysocki: „Wir waren nicht bereit, richtig zu verteidigen. Positiv war, dass die jungen Spielerinnen sich gut verkauft haben, Joey [Klug] ein gutes Spiel gemacht und Alex [mit angeschlagenem Knöchel] durchgehalten hat.“ Positiv auch: Endlich durften wieder Zuschauer ein Spiel in der Georg-Gaßmann-Halle verfolgen.
Viertel MR-RSK: 13:16, 13:20, 10:17, 13:11.
Für Marburg spielten und punkteten: Wilke 11/2, Bertholdt 2, Weyell 2, Simon 2, Yesilova, Klug 7, Baker, Lukow, Lückenotte, Crymble 4, Arthur 14/1, Wagner 7.

Besser lief’s am Sonntag.
In Keltern lag das Pharmaserv-Team ab der 12. Minute stets vorne, und das mit bis zu 14 Punkten. Erst 29 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit holte sich der Doublegewinner um Kiss-Rusk (7 Min., 2 Pkt) mit 80:79 die Führung zurück. Tonisha Baker rettete den BC per Freiwurf mit ihrem einzigen Punkt des Wochenende in die Verlängerung. Dort machten Marie Bertholdt mit 4 Punkten, Theresa Simon (2) und Steffi Wagner (Steal) den Sieg klar. Alex Wilke war zu Hause geblieben, um ihren angeschlagenen Knöchel zu schonen und für die Uni lernen zu können.
Christoph Wysocki: „Was wir gestern falsch gemacht haben, haben wir heute über weite Strecken richtig gemacht: unser wahres Gesicht in der Defense gezeigt. Das war klasse, wie wir als Team verteidigt haben. Und dann kommt die Offense von alleine. Großes Kompliment auch wieder an Jasmin [Weyell] und Selma [Yesilova]. Die Verlängerung musste zwar nicht sein, aber ansonsten war das ein super Spiel von uns.“
Viertel RSK-MR: 20:20, 16:24, 22:23, 22:13 + 4:6.
Für Marburg spielten und punkteten: Yesilova 5/1, Bertholdt 14, Weyell 4, Simon 26/2, Bonacker (n.e.), Brüning (n.e.), Klug, Baker 1, Lückenotte, Crymble 15, Arthur 13/2, Wagner 8/1.

Am Samstag, 18. September
, wird es nun ernst: Um 17.30 Uhr beginnt das erste Pflichtspiel für die Marburgerinnen. Nach einem Freilos für alle Erstligisten in der ersten Pokalrunde startet der BC beim Süd-Zweitligisten Dillingen Diamonds in den Pokalwettbewerb.

Am Samstag, 25. September
, fällt der Startschuss zur Bundesliga. Um 19 Uhr beginnt in der Georg-Gaßmann-Halle das Heimspiel des BC Pharmaserv Marburg gegen den Meister und Pokalsieger Rutronik Stars Keltern. Um 15.30 Uhr starten die Young Dolphins Marburg an selber Stelle in die 2. Liga Nord mit einem Derby gegen die Bender Baskets Grünberg.

Eintrittskarten für die Heimspiele
des BC Marburg – 1. und 2. Liga – gibt es nur online hier. Eine Tageskasse wird es nicht geben. Es gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen), die Nachweise werden am Einlass kontrolliert.

Spielpläne als PDF zum Herunterladen:

– 1. und 2. Bundesliga (hier)
– 1. Bundesliga (hier)
– 2. Bundesliga (hier)

  • Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell immer zuerst sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.
(von Marcus Richter)