Neues von Steffi Wagner

Steffi Wagner bleibt beim BC Pharmaserv Marburg. Foto: Christoph Luchs

Eine riesige Verstärkung

Auch Steffi Wagner bleibt beim BC Pharmaserv Marburg. Die 91-fache Nationalspielerin geht damit ab Herbst in ihre fünfte Saison für Hessens einzigen Erstligisten im Damen-Basketball. Die geborene Karlsruherin, die am 8. Juli ihren 31. Geburtstag feiert, bestritt für den BC bisher 80 Bundesligaspiele.

In der vergangenen Spielzeit kam sie nach einer langwierigen Knieverletzung erst zum Saisonende zurück und stand in sechs Partien auf dem Feld. In den Monaten zuvor hatte sie dem Pharmaserv-Team in einer neuen Rolle geholfen: mit der Videoanalyse. Aktuell ist Steffi Wagner als Assistenztrainerin mit der U20-Nationalmannschaft unterwegs.

Steffi Wagner: „Ich freue mich sehr auf mein fünftes Jahr in Marburg! Die letzte Saison war für alle bedingt durch die Pandemie definitiv keine einfache, aber für mich auch speziell durch meine Verletzung eine schwierige Saison. Noch Anfang des Jahres hatte ich nicht damit gerechnet, dass ich in der Saison nochmal spielen würde. Und obwohl mir meine Rolle als Assistant-Coach auch sehr viel Spaß gemacht hat, bin ich extrem froh, dass ich die Unterstützung und das Vertrauen von Trainer Wysocki bekommen habe und in den letzten Spielen wieder auf dem Feld stehen konnte. Jetzt bin ich wieder fit, das Knie hält, und ich freue mich riesig, nächste Saison wieder von Anfang an dabei sein zu können. In Marburg fühle ich mich sehr, sehr wohl – das Umfeld, die Fans und die Stimmung im Team sind super! Und, dass das Team inklusive Trainer zusammen bleibt, war definitiv ausschlaggebend für meine Entscheidung in Marburg zu verlängern. Hoffentlich haben wir ab September wieder die Fans als Unterstützung in der Halle und können mit ihnen im Rücken an unsere gute Leistung aus der zweiten Saisonhälfte anknüpfen.“

Trainer Christoph Wysocki: „Von Steffi erhoffe ich mir sehr viel. Als sie in nach ihrer Verletzung zurückkam, war sie eine riesige Verstärkung. Sie bietet uns viele Optionen: auf den Positionen 4 und 3, sie ist gute Schützin und hat keine Angst, dorthin zu gehen, wo es wehtut. Sie bringt Erfahrung mit und ist eine laute Spielerin. Auch das ist sehr, sehr gut. Steffi ist auch Bindeglied zwischen uns Trainern und der Mannschaft. Man kann sie immer um Rat fragen. Ich freue mich, dass unsere Mannschaft im Grunde komplett zusammengeblieben ist. Das ist schon märchenhaft. Keine wollte von hier weggehen. So haben wir eine erfolgreiche Mannschaft behalten. Und mit der können wir dann die komplette Vorbereitung bestreiten.“

  • Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell immer zuerst sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.

(von Marcus Richter)