Vorschau: Auswärtsspiel in Ostrava

Noch mehr schlechte Nachrichten

CEWL-Europapokal:
SBS Ostrava – BC Pharmaserv Marburg
(Mittwoch, 27. November, 17.30 Uhr, Hala Tatran).

Die Mannschaft des BC Pharmaserv Marburg startet heute morgen nach Tschechien. Die Ankunft ist für gegen 20 Uhr geplant. Morgen steht um 8 Uhr ein Training an, am späten Nachmittag dann Marburgs zweite Partie auf europäischem Parkett in dieser Saison.

Doch am Tag vor der mehr als 900 Kilometer langen Reise erreichte Trainer Patrick Unger die nächste Hiobsbotschaft: Flügelspielerin Mali Sola fiel nicht nur am Sonntag in der Bundesliga gegen Freiburg aus, sondern noch mindestens zwei Wochen.

Die 21-Jährige erlitt im Training vorige Woche „ohne Fremdeinwirkung einen Bänderriss im Knöchel, ein anderes Band ist angerissen und die Kapsel ist verletzt“, sagte Unger am Montag. „Das ist ganz schön frustrierend.“

Zwar sei so eine Reise wie nach Ostrau anstrengend, auf der anderen Seite gebe das Spiel schnell die Chance, sich für die Leistung im Bundesliga-Heimspiel gegen Freiburg (68:88) zu rehabilitieren. „Es gibt zwar keine Bundesliga-Punkte, aber es geht darum, die richtige Einstellung zu zeigen“, sagt Unger und erinnert daran, dass die erste Halbzeit gegen Freiburg (29:44) „nicht akzeptabel“ gewesen sei.

Der Gegner am Mittwoch, SBS Ostrava, weist in der 1. Tschechischen Liga die gleiche Bilanz auf wie das Pharmaserv-Team in der Bundesliga – 3 Siege, 5 Niederlagen – und steht in der Zehner-Liga auf Platz 7, einen Rang besser als Marburg unter 12 Teams.

Am Wochenende gab’s mit 60:79 bei Slavia Prag (Bilanz 5:4) eine fast so deutliche Niederlage wie für den BC. Das erste Viertel hatte Ostrava noch mit zehn Punkten Differenz gewonnen. In Sara Dickey (USA, 19,4 Punkte im Schnitt) und Eilidh Simpson (Großbritannien, 16,3) stehen bei SBS die beste und die viertbeste Punktesammlerin der gesamten Liga im Team.

In der CEWL steht Ostrava bei 1 Sieg und 2 Niederlagen. Eine davon setzte es mit 59:79 in Charleroi, dem Team, gegen das Marburg mit 82:69 gewann. Allerdings in Bestbesetzung. Vor zwei Jahren trafen Marburg und Ostrava in der Gruppenphase bereits aufeinander: Der BC gewann auswärts 71:67 und zu Hause 89:42. Doch hat sich das Gesicht des Pharmaserv-Teams seit dem stark, das der tschechischen Mannschaft komplett verändert.

  • Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.

(von Marcus Richter)