Neue Centerin

Hanna Crymble soll das Pharmaserv-Team unter den Körben verstärken. Foto: University of Vermont

Der BC Pharmaserv Marburg hat kurzfristig eine neue Spielerin verpflichtet. Am Freitag erwarten wir unsere neue Centerin Hanna Crymble in Marburg.

Die US-Amerikanerin kommt aus Athen, wo sie in dieser Saison für Esperides Kallitheas in der ersten griechischen Liga gespielt hat, bis diese coronabedingt abgebrochen wurde.

Nach der Ankunft muss sie für fünf Tage in häusliche Quarantäne. Nach hoffentlich negativem Coronatest kann sie dann ab Mittwoch nächster Woche ins Teamtraining einsteigen.

In der Bundesliga kann sie erst eingesetzt werden, wenn die Arbeitsgenehmigung von der Ausländerbehörde erteilt ist und weitere Formalitäten erledigt sind. Das wird erfahrungsgemäß mindestens 14 Tage dauern. Frühestens wird sie also im Auswärtsspiel in Keltern am 06.12. zum Einsatz kommen.

Hanna ist 23 Jahre alt, 1,90 Meter groß und wurde in Champlin (Minnesota/USA) geboren.

In ihrer letzten College-Saison, 2019/20, bestritt Hanna für die Vermont Catamounts alle 30 Spiele. In durchschnittlich 31,7 Spielminuten sammelte sie 16,6 Punkte und 8 Rebounds pro Spiel. Sie erzielte 21 Dreier bei einer Quote von 31,3 Prozent.

Hanna wurde als Ersatz für Jordan Stotler verpflichtet, die vor einer knappen Woche Marburg in Richtung ihrer Heimat verlassen hat.

  • Alle Infos zum Pharmaserv-Team aktuell immer zuerst sowie exklusive Inhalte gibt’s direkt aufs Smartphone über die kostenlose offizielle Blue-Dolphins-App, bei Google Play und im App Store.